Telefonnetze bei Arbeitsagenturen überlastet

Dresden - Aufgrund des hohen Anrufaufkommens, welches sich in den letzten Tagen verzehnfacht hat, sind Service-Rufnummer der Arbeitsagenturen und Jobcenter derzeit telefonisch nur eingeschränkt erreichbar. 

Für alle Termine gilt: Kundinnen und Kunden müssen den Termin nicht wahrnehmen und nicht extra absagen. Es gibt keine Nachteile. Es gibt
keine Rechtsfolgen und Sanktionen.
- Fristen in Leistungsfragen werden vorerst ausgesetzt. Die Kundinnen und Kunden erhalten rechtzeitig eine Nachricht, wenn sich diese Regelungen ändern.
- Nutzen Sie vorerst die Online-Kanäle und eServices der Bundesagentur für Arbeit unter www.arbeitsagentur.de/eservices
- Unterlagen senden Sie entweder online über eServices, per Post oder werfen Sie in den Hausbriefkasten vor dem Gebäude.
- Zusätzlich wird die Agentur für Arbeit Dresden eine regionale Hotline schalten, dazu wird gesondert informiert werden.