Teletubbie nach Sachbeschädigung gestellt

Ein 20-jähriger Mann in einem Teletubbie-Kostüm hat in auf der Rudolf-Leonhard-Straße in der Dresdner Neustadt die Außenspiegel mehrerer Autos beschädigt. +++

Immer wieder alarmieren Bürger die Dresdner Polizei über aktuelle Straftaten. So ist es nicht ungewöhnlich, dass sich gestern Mittag eine Frau per Notruf meldete und die Beamten über die Beschädigung von mehreren Autos im Bereich der Rudolf-Leonhard-Straße in Kenntnis setzte. Ganz außergewöhnlich hingegen war der Tatverdächtige, den sie zu dem Vorfall ausgemacht hatte: Ein Mann in einem Teletubbie-Kostüm.

Die Beamten gingen dem Hinweis nach und stellten vor Ort in der Tat einen jungen Mann fest, der in einem roten Teletubbie-Kostüm (Po) steckte. Die lustige Maskerade täuschte aber nicht darüber hinweg, dass der junge Mann mit dem freundlichen Wesen der Fernsehfigur rein gar nichts gemein hatte.

Den Ermittlungen zufolge war der 20-Jährige in Begleitung einer jungen Frau kurz zuvor die Rudolf-Leonhard-Straße entlanggelaufen und hatte währenddessen gegen die Außenspiegel mehrerer Autos getreten. Zwei der Fahrzeuge wurden dabei beschädigt. Nunmehr wird gegen den jungen Mann wegen Sachbeschädigung ermittelt.

Quelle: Polizei Dresden
++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!