Termin für Freigabe steht

Chemnitz – Die Bahnen des Chemnitzer Modells werden ab dem 2. Mai vom Hauptbahnhof zum Stadlerplatz im Stadtteil Bernsdorf rollen.

Diesen Termin hat Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig am Mittwochnachmittag im Chemnitzer Stadtrat bekannt gegeben.

In den vergangenen Wochen war auf der bereits fertig gestellten Gleisstrecke noch Rasen verlegt worden, um die Fahrgeräusche der Straßenbahnen zu dämpfen. Vereinzelt müssen auch an den Haltestellen noch Restarbeiten durchgeführt werden.

Auch für den weiteren Teil der dritten Ausbaustufe des „Chemnitzer Modells“ rückt der Zeitpunkt der Freigabe näher. So sollen die Citylink-Bahnen des Verkehrsverbundes Mittelsachsen bis Ende des Jahres bis zum Neuen Hörsaalgebäude der TU Chemnitz an der Reichenhainer Straße fahren können. Derzeit findet dort unter Vollsperrung eine umfangreiche Neugestaltung des Campusvorplatzes statt.

Im weiteren Bauvorhaben sollen die Gleise an die Schienenstrecke nach Thalheim angebunden werden, um das „Chemnitzer Modell“ noch besser an die Erzgebirgsregion anzuschließen.