Terrassenufer übers Wochenende wieder gesperrt

Dresden - Wegen der Bauarbeiten an der Augustusbrücke ist das Terrassenufer ist von Freitag, 20 Uhr, bis Montag, 5 Uhr, gesperrt. Am Wochenende soll das Traggerüst für den abgetragenen Brückenbogen entstehen. Geplant ist, den neuen Bogen bis Anfang Juni 2018 fertigzustellen.

Auf der Augustusbrücke laufen die Arbeiten am Rückbau des alten Füllbetons weiter. Parallel erhalten die so vorbereiteten Bögen einen bewehrten Aufbeton. Derzeit sind die Pfeiler 6 und Bogen VI, von Altstädter Seite aus gesehen, an der Reihe. Auch die Arbeiten an den auszutauschenden Konsol-, Mauer-, und Kehlsteinen gehen weiter. Der Sandstein dafür kommt aus dem Steinbruch Lohmgrund der Sächsischen Sandsteinwerke. Er wird für alle Sandsteinarbeiten an der Augustusbrücke verwendet.

© Sachsen Fernsehen

Die im Laufe der Jahre verstopfte Brückenentwässerung ist ebenfalls Teil der aktuellen Sanierungsarbeiten. Kernbohrungen über den Kämpferbereichen der Brücke sollen die Durchlässigkeit wieder herstellen. Für die Langlebigkeit und Standsicherheit der Brücke sind bewegliche Kämpfer- und Scheitelfugen der Bögen wichtig. Um die Fugenspalte dauerhaft abzudichten, werden darüber sogenannte Fahrbahnübergangskonstruktionen eingebaut. Sie sind wasserdicht und gleichzeitig beweglich, um so das vorhandene Fugenspiel aufnehmen zu können. Zur Verankerung dieser Übergangskonstruktionen wird die bewehrte Stahlbetonschicht auf den historischen Brückenbögen aufgebracht
In den letzten Wochen wurden die Widerlager auf Altstädter Seite freigelegt und die Medien verlegt. Die Freilegung dient einer sauberen Entwässerung des Widerlagers. Bisher gibt es hier keine Entwässerung, was zu Feuchteschäden in den angrenzenden Gebäuden führte.
Im Schutz des letzten Brückenbogens IX auf der Neustädter Elbeseite laufen die Ausbesserungsarbeiten an den geborgenen Sandsteinen, die für den Wiedereinbau vorgesehen sind.