Terrel Harris verlässt die Niners

Chemnitz- Der Shooting Guard der Niners, Terrel Harris zieht nach zwei Jahren weiter und soll künftig für ein anderes Team aus der  auf Korbjagd gehen.

Gerade durch seine beeindruckende Dreierquote von 48,1 Prozent, war der 1,93 Meter große Shooting Guard ein wichtiger Bestandteil des Teams. Seine starken Leistungen sorgten nun dafür, dass Terrel Harris in den Fokus anderer Clubs rückte. Trainer Rodrigo Pastore hat bereits seine Fühler nach neuen Akteuren ausgestreckt und will nun Spieler, die zum einen Erfahrungen auf hohem Niveau besitzen aber auch in einem entwicklungsfähigen Alter sind. Bleibt abzuwarten, wer die Lücke des Shooting Guards füllen wird.