Testspiel auf hohem Niveau SV Regis – Breitingen (0:1) 0:2 Kickers Markkleeberg

Bei vielen Vereinen begann die Vorbereitung auf die neue Fußball – Saison 2010 / 2011. Im heimischen Dr. Fritz – Fröhlich – Stadion testete der SV Regis – Breitingen gegen Kickers Markkleeberg und verlor mit 0:2 Toren.

Nach einem abgeklungenen Gewitterregen konnte am Samstag im Dr. Fritz – Fröhlich – Stadion ein Vorbereitungsspiel auf die neue Fußballsaison stattfinden. Auf den Trainerbänken saßen zwei alte Bekannte, G. Zanirato der einst in Leipzig – Probsthaida mit dem Fußballspielen begann und danach in Böhlen Kariere machte und Dieter Kühn der einst mit dem 1.FC Lokomotive Leipzig im 100.000er Zentralstadion große Europacupspiele erlebte. Das heutige Spiel des SV Regis – Breitingen (Bezirksklasse Leipzig) gegen den Landesligisten Kickers Markkleeberg stand auf hohem Niveau (woran beide Teams Anteil hatten) und endete 0:2 für die Gäste. Zu dieser Vormittagsstunde waren rund vierzig Zuschauer gekommen.

Die erste gute Torchance hatten die Regiser. Von halbrechts kam ein Freistoß von Sebastian Pscherer zu Sören Paul, doch Torwart Daniel Lippmann konnte den Ball halten (15.). Im Gegenzug kam ein Pass von Christian Blochwitz zu Nico Breitkopf der per Kopf zum 0:1 für die Kickers vollendete (16.) Als fast eine halbe Stunde gespielt war (28.) kam von links ein Pass von Sören Paul zu Rene´ Jeremiasch, doch der scheiterte am Kickers – Torwart. Wenig später (32.) ging ein 25m – Freistoß vom Sebastian Pscherer übers Gästetor (32.). Und dann stockte den Zuschauern der Atem. Nach Vorarbeit von Nico Breitkopf donnerte Patrick Stöhle freistehend den Ball übers Regiser Tor (37.). Somit wurden beim Stande von 0:1 die Seiten gewechselt.

Das Niveau blieb erhalten, nur das die klaren Torchancen nun weniger waren. So ging eine viertel Stunde nach Wiederanpfiff (60.) ein Swen Streitberg – Schuss knapp am Kickers – Tor vorbei ins Aus. Vier Minuten später (64.) sorgte ein Traumtor für die Vorentscheidung in diesem Spiel. Johannes Becher nahm aus geschätzt 30m Maß und hämmerte den Ball zum 0:2 ins obere Eck. Der ansonsten sehr sichere Regiser Torwart Rico Rauer streckte sich vergebens. Als noch rund acht Minuten zu spielen waren (82.) kam von Linksaußen ein Rene´ Jeremiasch – Ball zum Neuzugang Gunter Schubert (kam vom ZFC Meuselwitz), doch der Kickers – Torwart Daniel Lippmann konnte diese Torchance vernichten. Somit mit blieb es beim 0:2 für die Gäste aus dem Camillo – Ugi – Sportpark. Den Regisern war an diesem Tage das Ehrentor vergönnt.

Anzumerken sei noch das beide Teams nur einen b.z.w. zwei Wechselspieler zur Verfügung hatten. Das Schiedsrichterkollektiv hatte eine relativ weite Anreise, kam aus Weischlitz im Vogtland. Das souveräne Schiedsrichtergespann mit Udo Fritsch (Schieri) und seinen Assistenten Bernd Balczuweit und Sebastian Fritzsch hatte ein leichtes Amtieren.
Die Statistik: 16.Min. 0:1 Nico Breitkopf, 64. Min. 0:2 Johannes Becher ///
—-
Kleine Vorschau für das Dr. Fritz – Fröhlich – Stadion zu Regis – Breitingen,

Mittwoch, 21.07.2010 / Anstoß 18 Uhr / im Rahmen 90 Jahre Fußball /
SV Regis – Breitingen gegen FC Sachsen Leipzig
—–
Samstag, 24.07.2010 / Anstoß 15 Uhr oder witterungsbedingt zeitiger /
Testspiel, SV Regis – Breitingen gegen Bornaer SV Zweite
—–
Samstag, 31.08.2010 / Fußball – Sachsenpokalspiel / Anstoß 15 Uhr /
SV Regis – Breitingen gegen SV Fortuna Leipzig (Paunsdorf)
—–
Sonntag, 01.08.2010 / Kreispokalspiel / Anstoß 14 Uhr /
SV Regis – Breitingen Zweite gegen Germania Mölbis
—–
U.Zag. / 17.07.2010