Teure Telefonate

Chemnitz- Am Donnerstag hat sich die Polizei Chemnitz an der länderübergreifenden Verkehrssicherheitsaktion unter dem Motto „sicher.mobil.leben“ beteiligt.

Der Schwerpunkt der Kontrollen lag dabei auf Ablenkungen am Steuer. Insgesamt wurden rund 1.000 Verkehrsteilnehmer kontrolliert. Bei etwa einem Drittel wurden Verkehrsverstöße festgestellt, darunter das verbotswidrige benutzen von Handys. Gerade das Telefonieren am Steuer oder ein vermeintlich kurzer Blick aufs Telefon verringert die Aufmerksamkeit auf erhöht das Unfallrisiko deutlich. Mit der Aktion soll auf diese Gefahren aufmerksam gemacht und die Verkehrsteilnehmer sensibilisiert werden.