„Teure Winter“ in Chemnitz

Die vergangenen beiden Winter schlagen sich noch immer im Haushalt unserer Stadt nieder.

Der Stadtrat muss in seiner kommenden Sitzung über eine Finanzspritze für den Winterdienst entscheiden. Demnach gibt es aus den vergangenen beiden Jahren einen Minusbetrag von etwas mehr als 900.000 Euro. Zudem soll der erstellte Finanzplan für den Winterdienst in diesem Jahr ebenfalls mit 350.000 Euro nach oben korrigiert werden.