Textilzentrum wird eröffnet

Am Sächsischen Textilforschungsinstitut an der Annaberger Straße wird am Samstag das neue Spinnvlies-Technikum eröffnet.

Dabei handelt es sich um die modernste Spinnvliesanlage der Welt. Wie die Firmenleitung am Mittwoch mitteilte, soll die neue Anlage vor allem für gemeinnützige Forschungszwecke eingesetzt werden, aber auch Unternehmen die Möglichkeit geben, Versuche mit Vliesstoffen durchzuführen. Diese Stoffe sind, im Gegensatz zu Gewebe und Gewirke aus Garnen, textile Flächengebilde, die aus einzelnen Fasern bestehen. Durch Forschung und Entwicklung ergeben sich auf diesem Gebiet ständig neue Einsatzmöglichkeiten. Gesponsert wurde die Spinnvliesanlage von einer Firma aus Troisdorf mit der das Chemnitzer Unternehmen bereits seit den 70er Jahren zusammenarbeitet. Die Anlage verfügt über eine Arbeitsbreite von einem Meter, ist mehrkomponentenfähig und in der Lage, unterschiedliche Rohstoffe zu verarbeiten.