Thaer-Denkmal neu eingeweiht

Nach einer langen Odyssey ist das Denkmal des herausragenden Agrarwissenschaftlers Albrecht Daniel Thaer wieder in das Leipziger Stadtbild zurückgekehrt. +++

Heute Vormittag wurde es in der Lenné-Anlage nahe der Moritzbastei wieder eingeweiht.

Bei der Zeremonie wurde auch dem Bildhauer Ernst Rietschel gedacht. Dieser schuf das Denkmal bereits 1850 und gehört zu den bedeutendsten deutschen Bildhauern des Spätklassizismus.

Interview: Michael Faber – Kulturbürgermeister

Für die Wiedereinweihung bedankte sich auch ein ganz besonderer Gast bei der Stadt Leipzig.

Interview: Dr. Martin Rietschel – Ur-Ur-Enkel von Ernst Rietschel

Die Arbeiten an dem Thaer-Denkmal kosteten insgesamt 34.700 Euro, wobei allein für die Wiederherstellung des historischen Sockels 30000 Euro aufgebracht werden mussten.