“The picture you will get“ – ein Stück Geschichte Dresdens in den Technischen Sammlungen

Die Schau handelt von den in Dresden gegründteten Kamera-Werkstätten „Guthe und Torsch“. Familie Thorsch floh vor dem NS-Regime, auch um die Familiengeschichte geht es in den Technischen Sammlungen. +++

„The Picture you will get!“ – heißt die neue Ausstellung in den Technischen Sammlungen in Dresden-Striesen. In der Schau geht es um die in den 20er und 30er Jahren in Dresden gegründeten Kamera-Werkstätten Guthe und Thorsch.

Neben historischer Technik, wird auch die Geschichte der Familie Thorsch erzählt. 1938 siedelte Eigentümer Benno B. Thorsch mit seinen beiden Kindern, auf Grund seiner jüdischen Wurzeln, nach Amerika über. Über 70 Jahre danach reiste sein Sohn, Bernward Thorsch, mit seiner Tochter zur Ausstellungseröffnung nach Dresden. 

Interview mit Bernward Thorsch, Sohn des Firmeninhabers Benno B. Thorsch (im Video)

Bernward war 17 Jahre alt, als die Familie Deutschland verließ – seine Erinnerungen an Dresden verblassen immer mehr. Die Liebe zu Kameras allerdings nicht und diese begann in den Werkstätten in Dresden.

Die Ausstellung besteht vor allem aus Leihgaben der Familie Thorsch, die durch private Stücke tiefe Einblicke in ihr Leben gewährt. Auch Bernward Thorschs Tochter bekommt neue Einblicke in die Vergangenheit ihrer Eltern und Großeltern in Dresden. 

Interview mit Jennifer Thorsch, Tochter von Bernward Thorsch (im Video)

„The picture you will get“ wird noch bis Ende Februar in den Technischen Sammlungen zu sehen sein.

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar