Theater im Kraftwerk

Generations-Konflikte sind heute, am Montag, im Kraftwerk auf die Bühne gebracht worden.

Um das Stück „Das erste Mal“ zu zeigen, war extra das Das-Theater aus Köln nach Chemnitz gekommen. Mit dem Anliegen: Vor allem Jugendliche anzusprechen. Dabei wurden in der Inszenierung von Klaus-Volker Roth Verständnisprobleme zwischen Eltern und Kindern bzw. Geschwistern thematisiert. Darunter auch typische Szenen wie, „Mein kleiner Bruder nervt, er will alles weiter sagen“ und „Dass du mir heute Abend ja um 10.00 Uhr zu Hause bist.“