Thekla: 71. Grundschule soll geschlossen werden

Zum Schuljahresende 2009/2010 ist eine Schließung der 71. Leipziger Grundschule in der Lidicestraße 12 von Seiten der Stadt Leipzig geplant.

Die restlichen noch bestehenden Schulklassen sollen dann an die Grundschule Portitz wechseln. Allerdings können laut Stadt Leipzig die Klassen weiterhin die Räume in der Lidicestraße 12 nutzen.

Oberbürgermeister Burkhard Jung stimmte diesem Vorschlag von Bürgermeister Thomas Fabian am Dienstag in seiner wöchtlichen Dienstberatung zu. Der Leipziger Stadtrat entscheidet voraussichtlich im Februar über dieses Anliegen.

Grund für die Schließung: Die 71. Grundschule kann seit mehreren Jahren die geforderte Mindestschülerzahl nicht erfüllen. Das Sächsische Kultusministerium gibt einen Richtwert von 25 Schülern pro Klasse vor.

+++ Wieder fällt eine Schule den strengen Schulgesetzen zum Opfer – die Schüler müssen längere Schulwege in Kauf nehmen und die Klassen werden immer größer, für Individualität und schülerbezogenes Lernen ist dort kein Platz. Schreiben Sie Ihre Meinung zum Thema: Sind die Schulzusammenlegungen sinnvoll oder muss mehr an die Schüler als Einzelpersonen gedacht werden? Schreiben Sie einen Kommentar. +++