Themenabend zur Umgestaltung der Plagwitzer Bahnhofsflächen

Zur Diskussion stehen die Brachflächen zwischen der Naumburger und Markranstädter Straße. Ein Themenabend sollte Bürger und Anlieger bei der Neuplanung mit einbeziehen.

Viele Jahre lag es brach, das Gelände zwischen Naumburger und Markranstädter Straße.

Doch die Planungsarbeiten zwischen Stadt und Bahn nähern sich dem Ende und eine Umgestaltung des Geländes ist in Sicht.

Gestern Abend wurde Anliegern und Bürgern die Möglichkeit gegeben sich auf einem Rundgang über bereits geplante Bauvorhaben zu informieren.

Doch nicht nur der Infoabend vom Quartiermanagement Leipziger Westen und der Bürgerinitiative BürgerBahnhof Plagwitz standen im Mittelpunkt.

Interview: Torsten Mehnert – Initiative BürgerBahnhof Plagwitz

Dieses Angebot nahmen schließlich mehr Bürgerinnen und Bürger wahr, als von den Veranstaltern erwartet wurde. Doch wie viel Spielraum für eigene Ideen und Wünsche gibt es eigentlich noch?

Interview: Torsten Mehnert – Initiative BürgerBahnhof Plagwitz

Klar ist bereits, dass ein großer Teil der Fläche begrünt werden soll. Der nördliche Eingangsbereich in dieser Grünanlage wird mit großer Wahrscheinlichkeit schon im kommenden Jahr umgestaltet. Bereits im Mai ist dazu eine Planungswerkstatt mit Landschaftsplanern und Bürgern vorgesehen.