„Thomana“ bei Arts & Culture: Bach & Co. nun digital

Leipzig - Eines der wichtigsten Kulturgüter Leipzigs wird nun digital: Bestände aus dem Archiv des Thomanerchors wurden in den letzten Monaten digitalisiert und sind nun online auf der Plattform Google Arts & Culture zugänglich.

Das Bach-Archiv Leipzig präsentiert Teile der Musikaliensammlung "THOMANA" fortan online auf der Plattform Google Arts & Culture. Digitalisiert wurden die ältesten und wertvollsten Dokumente, die aus dem Archiv der Thomasschule übernommen wurden. Auch Niederschriften von Bach persönlich sind darunter. Direktor des Bach-Archivs Prof. Dr. Peter Wollny erklärt, dass mit der Onlinepräsenz möglichst viele Menschen weltweit erreicht werden sollen. Das Bach-Archiv ist dabei das erste Musikermuseum bundesweit, das mit Google Arts & Culture zusammenarbeitet.

Die Dokumente reichen bis ins 15. Jahrhundert zurück. Bisher sind 12 Handschriften von Thomaskantoren digitalisiert, die etwa 200 Jahre Thomaskantorat abbilden und knapp 600 Seiten umfassen. Als Nächstes sollen vor allem die älteren Bestände von vor 1850 digitalisiert werden. Damit wird der Online-Bestand auf das 10- bis 20-fache erhöht. Wer selbst einmal einen Blick auf die historischen Dokumente werfen will, kann sich einfach die App Google Arts & Culture auf sein Smartphone laden und einen Ausflug in die Geschichte von Bach & Co. unternehmen.

© Leipzig Fernsehen
© Leipzig Fernsehen
© Leipzig Fernsehen