Thomanerchor Leipzig reist nach Kanada und in die USA

Leipzig – Das diesjährige Reformationsjubiläum wird den Thomanerchor Leipzig in den kommenden Wochen und Monaten thematisch begleiten.

Am Freitag wurden die programmatischen Schwerpunkte des Schul- und Chorjahres 2017/18 vorgestellt. Dabei gibt es mehrere Höhepunkte. So gibt es einen Festgottesdienst am Reformationstag (31.10.2017) in der Thomaskirche und im November fährt der Chor auf eine Konzertreise nac Kanada und in die USA.

Auch zum Jahresanfang steht ein Highlight bevor: Am 13. Januar werden die beiden berühmten Knabenchöre aus Sachsen – der Dresdner Kreuzchor und der Leipziger Thomanerchor – im Rahmen des sogenannten Kanzeltauschs erstmals ihren Auftrittsort wechseln.

Der Thomanerchor kann auf eine lange Tradition zurückblicken. Im Jahr 1212 – also vor über 800 Jahren – wurde der Thomaskirche eine Schule angegliedert. Hier wurden Knaben dafür ausgebildet, den musikalischen Dienst anstelle der Chorherren zu übernehmen. Auch heute werden die Thomaneranwärter noch selber ausgebildet.

Alle Veranstaltungen inklusive Programm und Mitwirkende gibt es auf der Webseite des Thomanerchors.

© Matthias Knoch