Thomas de Maiziere wird Bundesinnenminister

Der ehemalige sächsische Minister Thomas de Maiziere erhält in der neuen Regierung den Posten des Innenministers.

Laut Medienberichten soll der 55jährige CDU-Politiker im neuen Kabinett des Bundesministerium des inneren führen. 

Thomas de Maizière ist seit 2005 Chef des Kanzleramtes. Davor war er von 2004 bis 2005 Sächsischer Staatsminister des Innern, von 2002 bis 2004 Staatsminister der Justiz, 2002 und 2001 Sächsischer Staatsminister der Finanzen und von 1999 bis 2001 Chef der Sächsischen Staatskanzlei.

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!