Thomas Ulbrich stellt sich vor

Dresden - Thomas Ulbrich ist der neue Geschäftsführer von Volkswagen Sachsen. Er ist zugleich auch Markenvorstand E-Mobilität. Der 51-jährige Diplom-Ingenieur hat ein eher außergewöhnliches Format gewählt, um sich erstmals in seiner neuen Funktion vorzustellen. Die sogenannte Keynote in der Gläsernen Manufaktur haben wir am Mittwoch begleitet. 

"Wir bauen Autos für Millionen Menschen und nicht für Millionäre" - Das ist der Leitspruch von Thomas Ulbrich. Seit dem ersten April ist der 51-jährige neuer Elektromobilitätschefs im Volkswagen Konzern. Eine große Verantwortung für den studierten Diplom-Ingenieur. Denn Volkswagen hofft, durch den Ausbau der Elektromobilität das durch den Dieselskandal geschundene Image aufpolieren zu können. Zuvor war Thomas Ulbrich für den Bereich Produktion und Logistik verantwortlich. Nun warten ganz neue Herausforderungen auf das Vorstandsmitglied. Die Elektromobilität muss attraktiver werden.

© Sachsen Fernsehen

Sowohl für Unternehmen als auch für Privatpersonen. Dafür plant der 51-jährige die Reichweite der Elektroflotte auf bis zu 500 Kilometer zu erhöhen. Insgesamt will der Konzern bis 2025 80 neue e-Fahrzeuge der Marken Volkswagen, Seat, Skoda und Audi zu den Kunden bringen. Dafür werden über 20 Milliarden Euro für die Industrialisierung und über 50 Milliarden Euro für die Erhöhung der Batteriekapazität ausgegeben.