Thomaskirche: Glocken-Restaurierung rückt näher

Leipzig - Dank einer Großspende über 48.000 Euro ist die Restaurierung des Geläuts der Thomaskirche näher gerückt. Von den 350.000 Euro Gesamtkosten sind nun 266.000 Euro zusammen, teilte der Förderverein mit.  

Die Restaurierung des historischen Geläuts der Thomaskirche ist ein Stück näher gerückt. Dank einer Großspende aus den USA über 48.000 Euro sind mittlerweile 266.000 Euro zusammen gekommen. Das teilte der Förderverein der Kirche mit. Insgesamt werden 350.000 Euro benötigt. Von dem Geld sollen die bestehenden vier Glocken, der Glockenstuhl und die Antriebstechnik restauriert werden und vier neue kleine Glocken hinzukommen. Die Restaurierungsarbeiten sollen nicht wie bisher geplant im Jahr 2020, sondern bereits 2019 beginnen.

© Thomaskirche – Bach e.V