THW-Nachwuchs zeigt Können

Jugendliche des Technischen Hilfswerks Chemnitz haben gestern Abend den Ernstfall geprobt.

Auf dem Übungsgelände an der Max-Saupe-Straße demonstrierten die 10-bis 18-jährigen vor Eltern und Bekannten ihr Können. Zu den Aufgaben gehörte unter anderem die Rettung eines eingeschlossenen Kindes aus einer engen Röhre, sowie das Ausleuchten einer Einsatzstelle und das Bewegen von Lasten. Hintergrund der Aktion ist, das junge Leute unter 18 Jahren noch nicht an richtigen Einsätzen teilnehmen dürfen. Gegründet wurde die Jugendgruppe 1991, derzeit gehören 17 junge Menschen dazu. Neue Interessenten sind jederzeit willkommen.