Ticketverkauf beim Busfahrer startet wieder

Chemnitz- Ab 1. Mai beginnen im VMS schrittweise wieder Vordereinstieg und Ticketverkauf in Bussen. Damit starten auch wieder Fahrscheinkontrollen.

Mit 1. Mai öffnen sich die ersten Vordertüren bei Bussen von CVAG, RBM, RVE, RVE und SVZ. Die Umstellung beginnt schrittweise mit einem Teil der Fahrzeuge. Bis Ende des Monats sollen möglichst alle Busse auf Vordereinstieg umgerüstet sein. Angestrebt ist eine Schutzfolie/Trennscheibe an der Fahrerkabine zum Schutz des Fahrers.

Unabhängig davon gibt es die Möglichkeit des Ticketkaufs an den wieder öffnenden Vorverkaufsstellen und beim Handyticket Deutschland.
Die  Eisenbahnunternehmen City-Bahn Chemnitz, Erzgebirgsbahn und Freiberger Eisenbahn fahren bereits nach Normalfahrplan und kontrollieren Tickets. Die MRB stellt ab 4. Mai weitgehend auf Normalfahrplan um – allerdings vorerst ohne Nachtzüge und Verdichterfahrten zwischen Chemnitz und Zwickau.

(Quelle: VMS)