Tief Kyrill fegt über Dresden

Seit heute Mittag toben über Dresden die Ausläufer von Sturmtief Kyrill hinweg.

 Im Industriegebiet hat der Sturm ein Dach und mehrere Stromleitungen heruntergerissen.

Am Mittag krachte ein Baum gegen das Fenster des Semperopern Restaurants. Eine Frau wurde dabei verletzt, sie musste ins Krankenhaus.

Auch Schulen machten heute sturmfrei. Das Kultusministerium genehmigte eine vorzeitige Schließung.

Im Landkreis Mittweida kippte auf der Staatsstraße 203 ein Lastwagen um. Der Fahrer wurde leicht verletzt. Die Straße war teilweise voll gesperrt.

Der Deutsche Wetterdienst hat für das gesamte Bundesgebiet Unwetterwarnungen herausgegeben.