Tierheim Chemnitz: Flosse sucht neues Zuhause

Das Chemnitzer Tierheim ist auf der Suche nach einem neuen Zuhause für Flosse.

Der Mischlingswelpe wurde im Juni ausgesetzt, da er mit einem mutierten Hinterlauf geboren wurde. Dieser musste Mitte des Jahres amputiert werden.

Dazu hatte das Tierheim Chemnitz zu einer Spendenaktion aufgerufen. Durch diese konnte der kleine Mischlingswelpe erfolgreich operiert werden.

Flosse hat die Operation gut überstanden und sucht jetzt nach einem neuen Zuhause.

Interview: Herr von Lienen – Tierheimleiter

Das Chemnitzer Tierheim auf dem Pfarrhübel kümmert sich seit vielen Jahren um die unterschiedlichsten Tierarten.

Neben Heim- und Haustieren beherbergt das Tierheim auch noch Nutztiere wie Esel, Schafe und Gänse. Aufgrund des milden Winters ist die Anzahl der herrenlosen Katzen im Tierheim stark angestiegen.

Interview: Herr von Lienen – Tierheimleiter

Am 27. September veranstaltet das Tierheim Chemnitz ein großes Tierheimfest.

Neben Attraktionen wie Ponyreiten und einer Hüpfburg stehen an diesem Tag natürlich die Tiere im Mittelpunkt.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar