Tierische Wünsche in Erfüllung gehen lassen

Chemnitz- Weihnachten ist eine Zeit, in der wir ganz besonders auch an andere denken.

Allerdings brauchen nicht nur Menschen Hilfe oder haben Wünsche, sondern auch Tiere.

Da die verschiedenen Tierschutzeinrichtungen immer auf finanzielle Unterstützung oder Sachspenden angewiesen sind, hat der Gartenfachmarkt Richter auch in diesem Jahr eine ganz besondere Aktion gestartet.

Nachdem die Aktion im vergangenen Jahr bereits sehr gut angelaufen ist, finden Besucher auch diesmal wieder tierische Wunschzettel an einem festlich geschmückten Weihnachtsbaum im Zoo & Co. Und gebraucht wird tatsächlich alles, was man sich so vorstellen kann. Wer den Tieren also auch etwas Gutes tun möchte, findet auf den Würfeln die Präsente, über die sich die großen und kleinen Bewohner des Tiere in Not e.V. freuen würden.

Auch einige unserer Sorgenpfötchen sind am Baum zu finden. So würde sich der rote Kater „Garfield“ zum Beispiel besonders über Nassfutter freuen. Zwergkaninchen Simba hingegen steht der Sinn doch eher nach getreidefreiem Trockenfutter. Und zwei Geschwisterkätzchen hätten besonders viel Freude an Spielangeln.

Diese ganz besondere Aktion läuft noch bis zum 24. Dezember, noch können also Geschenke unter den Wunschbaum gelegt werden. Dabei ist jedem selbst überlassen, ob er die Präsente von zu Hause mitbringt oder im Laden kauft und verpacken lässt.

Dass die Chemnitzer ein großes Herz für Tiere haben, hat sich bereits im vergangenen Jahr gezeigt. Denn da kamen tatsächlich mehr tierische Überraschungen zusammen, als anfangs erwartet.

Alle Tiere, die auf den Würfeln zu sehen sind, sitzen übrigens auch aktuell im Verein Tiere in Not und warten auf neue Besitzer. Und wer weiß, vielleicht verliebt sich der eine oder andere in eine der Fellnasen und gibt einem der Sorgenpfötchen nicht nur ein Geschenk, sondern zukünftig auch ein neues Zuhause.