Tillich sagt geplante Türkei-Reise ab

Aufgrund der Hochwassersituation in Sachsen sagt Ministerpräsident Stanislaw Tillich seine ab Montag geplante Reise in die Türkei ab. +++

Tillich sollte sich auf seiner ersten offiziellen Türkei-Reise vom 03. bis 04. Juni 2013 zunächst in der Hauptstadt Ankara und anschließend bis zum 06. Juni in Istanbul aufhalten. Dabei sollte er von einer Wirtschaftsdelegation, Schwerpunkt Maschinen- und Anlagenbau, begleitet werden.

Quelle: SSK – Sächsische Staatskanzlei