Tillich übergibt Bundesverdienstorden

Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich überreicht am Mittwoch zehn sächsischen Bürgerinnen und Bürgern den Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland. +++

Mit dieser Auszeichnung ehrt der Bundespräsident Menschen, die sich in den Bereichen Politik, Soziales, Wirtschaft, Wissenschaft und Kultur in besonderer Weise um das Gemeinwohl verdient gemacht haben.

Ausgezeichnet werden der Thomaskantor Prof. Dr. Dr. Georg Biller, der Lehrer und Wissenschaftler Dr. Wolf-Dieter Legall, der Dipl. Jurist Siegfried Stauche, der Pfarrer i. R. Michael Ulrich, der Historiker Prof. Dr Gerald Wiemers, der Journalist, Librettist und Schriftsteller Prof. Dr. Ingo Zimmermann, mit dem Bundesverdienstkreuz 1. Klasse sowie der Unternehmer Egon Herbrig, die Hebamme Edeltraut Hertel, die Krankenschwester Elfriede Rick und der Dipl.-Ing. Hubertus Unfried mit dem Verdienstkreuz am Bande.

Quelle: Sächsische Staatskanzlei

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar