Tillich und Dulig sprechen mit Asylbewerbern

Gesprächsrunde zwischen Asylbewerbern und Ministerpräsident Stanislaw Tillich; beim  4. Dialogforum konnte über Sorgen und Allgemeines diskutiert werden. +++

Hoher Besuch im Haus Leipzig. Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich und Wirtschaftsminister Martin Dulig haben am Freitagnachmittag zum 4.Dialogforum geladen. Dabei kamen beide Politiker mit Flüchtlingen ins Gespräch. Der Gedankenaustausch mit etwa 100 Asylbewerbern fand in kleinen Runden statt, Themen waren vor allem die Ängste der Flüchtlinge und ihre Zukunftschancen im Freistaat. Auch ausländische Studenten waren anwesend. Das Dialogforum der sächsischen Regierung wurde Anfang des Jahres ins Leben gerufen um Vorurteile in der Bevölkerung beim Thema Asyl abzubauen.