Tina Punzel ist Europameisterin im Wasserspringen

Edinburgh- Die deutschen Wasserspringer haben bei den Europameisterschaften in Edinburgh einen echten Lauf. Nach Silber und Bronze an den beiden ersten Tagen folgte heute der erste EM-Titel. Und das durch eine Dresdnerin. Tina Punzel vom Dresdner SC holte sich gemeinsam mit ihrem Berliner Partner Lou Massenberg Gold im Mixed vom Brett.

Die 23-Jährige krönte sich nach 2013 im Einzel nun zum zweiten Mal zur Europameisterin.

Mit einer starken, konstanten Vorstellung erarbeiteten sich die beiden bereits vor dem letzten Sprung einen guten Vorsprung auf die Briten und gewannen am Ende mit 313,50 Punkten vor Großbritannien (308,67) und der Ukraine (291,81).

"Wir wussten aus den Wettkämpfen in diesem Jahr, dass die Briten unsere größten Konkurrenten sein werden. Aber wir haben uns auf uns konzentriert und unser Ding gemacht. Dann war es möglich, sie zu schlagen", sagte Tina Punzel, die vergangenes Jahr Silber im Mixed geholt hatte.

Für Tina Punzel war es der erste von vier Starts bei der EM, weitere im Einzel und Synchron folgen ab Freitag.

© DSC

Zu diesem Erfolg gratuliert auch Oberbürgermeister Dirk Hilbert:

„Herzlichen Glückwunsch! Tina Punzel ist eine Spitzenathletin aus unserer Stadt und prägt die internationale Wasserspringszene schon seit vielen Jahren mit. Nachdem sie als 17-jährige bereits einen Europameistertitel erreichte, ist diese Goldmedaille auch eine Auszeichnung für harte und zielstrebige Trainingsarbeit in den letzten Jahren. Ich gratuliere zu diesem großartigen Erfolg und drücke die Daumen für die Sprünge am Freitag“.