Tischtennis: „Sport statt Gewalt“

In der Turnhalle des BSC Rapid an der Irkutsker Straße sind am Wochenende die Tischtennisbälle geflogen.

Unter dem Motto „Sport statt Gewalt“ kämpften am Samstag 44 Mädchen und Jungen sowie Frauen und Männer um die Punkte.

Das Turnier, das bereits zum achten Mal stattfand, wurde vom Kinder-und Jugendhaus UK , einer Einrichtung der Arbeiterwohlfahrt, veranstaltet und vom BSC Papid sowie vom Polizeirevier Süd unterstützt.

Die Veranstaltung, die ausschließlich für nichtaktive Sportler gedacht ist, soll Kindern, Jugendlichen und allen Interessierten eine sinnvolle und zugleich sportliche Freizeitgestaltung bieten.

Die Halle wurde dabei dem Jugendhaus kostenlos zur Verfügung gestellt, der Teilnehmerbeitrag belief sich auf einen Euro. Das Geld soll dabei wiederum der Kinder-und Jugendeinrichtung zugute kommen.

++
Mehr News vom Sport gibt es auch hier