Todesfälle weiter ungeklärt

Die Polizei hat noch keine Hinweise auf die Identität des Toten, der gestern in der Sächsischen Schweiz gefunden wurde.

Ein Wanderer hat die Leiche in einer Felsspalte am Fuße des Grenadierturms bei Rathen entdeckt. Die Leiche war stark skelettiert, deshalb, so ein Polizeisprecher gegenüber Dresden Fernsehen, war es bisher noch nicht möglich, Geschlecht, Identität und die Todesumstände zu klären.

Auch im Fall der ermordeten Rentnerin in Dresden gibt es keine neuen Erkenntnisse. Die Polizei hat am Sonnabend Morgen einen 23-jährigen Dresdner festgenommen, am Abend aber wieder freigelassen.
Der Tatverdacht gegen ihn hatte sich nicht bestätigt. Die 84-jährige war am Mittwoch Abend tot in ihrer Wohnung auf der Förstereistraße gefunden worden.