Tödlicher Arbeitsunfall

In St. Egidien ist am Montagmorgen ein Arbeiter zwischen Betonsteinen zu Tode gequetscht worden.

Laut Polizei wurde der 47-Jährige in einer mechanischen Stapelanlage eingeklemmt. Dabei wurde er so stark verletzt, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Die genauen Umstände sind noch unklar. Wie es zu dem tragischen Unfall kommen konnte, wird nun durch die Kripo und das Gewerbeaufsichtsamt ermittelt.

Sie wollen immer top-informiert sein? Mit dem Newsletter von SACHSEN FERNSEHEN wird das möglich!