Tödlicher Autounfall in der Dresdner Heide

Ein 77-jähriger Audifahrer kommt auf der Radeberger Straße von der Fahrbahn ab und rammt dabei zwei Bäume. Der Fahrer wird im Autowrack eingeklemmt und erliegt im Krankenhaus seinen Verletzungen. +++

Tödliche endet für einen 77-jährigen Audi-Fahrer ein schwerer Verkehrsunfall am Dienstagabend in der Dresdner Heide: Der Audi kommt aus ungeklärter Ursache gegen 17.15 Uhr auf der Radeberger Landstraße (Staatsstraße 95) von der Fahrbahn ab, schießt in den Graben und kanllt nacheinander gegen zwei Bäume.

Der Fahrer wird im Autowrack eingeklemmt und muss von der Feuerwehr befreit werden. Notarzt und Sanitäter konnten den 77-Jährigen noch reanimieren, der Mann erlag jedoch später im Krankenhaus seinen schweren Verletzungen.

Der Gesamtsachschaden wird mit rund 15.000 Euro beziffert. Die Polizei ermittelt zur Unfallursache. Aufgrund des schweren Verkehrsunfalls musste die Radeberger Landstraße für etwa vier Stunden komplett gesperrt werden.

Quelle: News Audiovision / Polize Dresden

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar