Tödlicher Badeunfall am Kulki

Leipzig - Am Kulkwitzer See ist es am Samstagnachmittag zu einem tödlichen Badeunfall gekommen.

Ein 38-Jähriger Mann war mit seinem jüngeren Bruder auf dem See Standup paddeln. Dabei sprang er immer wieder ins Wasser, um anschließend ans Ufer zurückschwimmen zu wollen. Dort kam er aber niemals an. Nachdem der jüngere Bruder gegen halb 3 seinen Älteren nicht mehr sah, wurde er kurz darauf durch Zufall von einer Taucherin entdeckt. Am Ufer zurückgebracht, kam für den Mann jedoch jede Hilfe zu spät. Die Polizei geht bei der Todesursache von gesundheitlichen Problemen des Mannes aus.