Tödlicher Bahnunfall in Delitzsch: Mann stirbt an seinen Verletzungen

Am Donnerstagabend ist ein 44-jähriger Mann am Bahnhof Delitzsch von einem durchfahrenden Güterzug erfasst worden. Der Mann erlag laut der Bundespolizei noch vor Ort seinen Verletzungen. +++

Offenbar hatte das 44-jähriges Todesopfer die Sogwirkung des durchfahrenden Zuges unterschätzt. Ein Güterzug durchquert den Bahnhof im Durchschnitt mit 100 Stundenkilometer und erzeugt dabei eine große Sogwirkung, die unachtsame Fahrgäste mitreißen kann. Auch aufgrund von Zeugenaussagen geht die Polizei daher von einem Unfall und keinem Suizid aus. Der genaue Hergang des Unglücks wird noch ermittelt.