Tödlicher Straßenbahnunfall

Chemnitz – Bei einem tragischen Verkehrsunfall ist am Montagmorgen ein 83-jähriger Mann ums Leben gekommen.

Der Senior überquerte kurz vor 11 Uhr einen Übergang der Straßenbahngleise in der Annaberger Straße. Dabei übersah er vermutlich eine landwärts fahrende Straßenbahn und wurde von dieser erfasst. Der Fußgänger schlug mit dem Kopf an der Tram an und wurde auf ein Nebengleis geschleudert.

Der Rentner erlitt schwer Verletzungen und starb trotz Reanimation im Rettungswagen. Der Straßenbahnfahrer erlitt einen Schock. Der Tramverkehr war zeitweise unterbrochen. An der Straßenbahn entstand Sachschaden in Höhe von etwa 4.000 Euro.