Tödlicher Unfall – 19-Jähriger stirbt in der Innenstadt

Leipzig - In der Nacht zum Freitag ist am Wilhelm-Leuschner-Platz bei einem Unfall mit einer Straßenbahn ein 19-Jähriger verstorben. Der junge Mann wurde mehrere hundert Meter von der Bahn mitgeschleift. 

In der Nacht zum Freitag hat sich in der Leipziger Innenstadt ein tragischer Unfall ereignet. Bei dem Versuch zwischen zwei Straßenbahnwaggons hindurch zu klettern, wurde ein 19-Jähriger getötet. Der junge Mann wurde beim Anfahren der Bahn von einem Waggon erfasst und mehrere hundert Meter mitgeschleift.

Die genauen Hintergründe sind noch unklar, fest steht, dass das Unfallopfer gegen 0:47 Uhr an der Haltestelle Münzgasse unter einen der Waggons geriet und noch an Ort und Stelle verstarb. Die Strecke musste bis in die frühen Freitagmorgenstunden gesperrt bleiben. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. 

© Sachsen Fernsehen/ Symbolbild