Tödlicher Unfall auf der A 4

Der 44- jährige Fahrer eines Chrysler Viper befuhr am Sonnabend gegen 17:40 Uhr die Anschlussstelle Chemnitz Mitte in Richtung Dresden.

Ein 37- jährige Yamaha-Fahrer war an der Anschlussstelle Chemnitz Mitte aus Richtung Leipzig in Richtung Dresden unterwegs. In Höhe der Zusammenführung der beiden Fahrbahnen fuhr der Chrysler auf die Yamaha Soda auf.

Der Kradfahrer wurde dabei gegen die Frontscheibe des Chrysler und in der Folge gegen die Leitplanke geschleudert. Er verstarb noch an der Unfallstelle.

Der Sachschaden beläuft sich insgesamt auf ca. 7.000 Euro. Der Chrysler-Fahrer blieb unverletzt.

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!