Tödlicher Unfall auf der A4 bei Dresden

Gestern Abend hat sich auf der Autobahn 4 bei Wilsdruff ein tödlicher Unfall ereignet. Der Fahrer eines Peugeot hat gegen 20.30 Uhr auf der Richtungsfahrbahn Chemnitz zwischen der Anschlussstelle Wilsdruff und dem Autobahndreieck Nossen die Kontrolle über sein Auto verloren.

Der Peugeot kam ins Schleudern, krachte gegen zwei andere Autos (BMW, Opel) und überschlug sich. Der 42-jährige Fahrer wurde im Autowrack eingeklemmt und starb noch an der Unfallstelle.

Zwei weitere Personen wurden verletzt, eine davon schwer. Die Richtungsfahrbahn Chemnitz war bis heute Nacht gegen 03.30 Uhr voll gesperrt. Die genaue Unfallursache ist noch unklar.     

Quelle: Audiovision

++ Mehr Neuigkeiten aus Dresden erfahren Sie hier!