Tödlicher Unfall in Delitzsch wirft Fragen auf

In der Nacht zum Dienstag ereignete sich im Werkstättenweg in Delitzsch ein tödlicher Unfall. Ein 48-jähriger LKW-Fahrer prallte nach Angaben der Polizei aus noch unbekannten Gründen gegen eine Grundstücksmauer und verstarb. +++

Die Anwohner im Delitzscher Werkstättenweg wurden in der Montagnacht von einen lauten Knall geweckt. Ein 48-jähriger LKW-Fahrer kam gegen 23 Uhr 30 aus noch unbekannten Gründen von der geraden Strecke ab und prallte mit seinem Lastzug gegen eine Grundstücksmauer. Auch Feuerwehr und Rettungswagen trafen schnell am Unfallort ein, die Einsatzkräfte mussten die verschlossenen Türen des LKW öffnen, der zuständige Notarzt konnte allerdings nur noch den Tod des Fahrers feststellen. Der Unfall wirft viele Fragen auf, da weder Brems- noch Reifen- oder Schleuderspuren gefunden wurden. Auch Hinweise auf andere beteiligte Fahrzeuge gibt es nicht. Die Anwohner jedenfalls sind ratlos, wie es zu dem Unfall kommen konnte. Um die Umstände zu klären wurden die Sachverständige hinzugezogen. Laut Polizei deutet aber vieles darauf hin, dass der polinische LKW-Fahrer an gesundheitlichen Problemen litt und deshalb die Kontrolle über das Fahrzeug verlor. Genaueres soll die Obduktion des Mannes ergeben, auch sein LKW wird untersucht.