Tötung der Mutter: 46-Jähriger neun Jahre in Haft

Im Prozess um den Messerstecher aus Aue ist am Dienstag ein Urteil gefällt worden.

Der Angeklagte Dieter Z. muss wegen Totschlags und Körperverletzung zu für insgesamt 9 Jahre hinter Gitter.

Die 1. Große Strafkammer des Landgerichts Chemnitz als Schwurgericht sah es als erwiesen an, dass der Angeklagte Mitte März diesen Jahres gegen seine Mutter mit 52 Messerstichen tötete.

Zudem griff er tags darauf eine Mitarbeiterin des Pflegedienstes, die seine Mutter versorgen wollte an, und verletzte sie. Die Kammer ging im Verfahren von einem Affektdelikt und verminderter Schuldfähigkeit aus.

Zudem kam dem Angeklagten sein Geständnis strafmildernd zugute. Andererseits wirkte sich jedoch die Art der Tatausführung und seine strafverschärfend aus. Das Urteil ist allerdings noch nicht rechtskräftig.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar