Tötungsdelikt Freiberg – Tatverdächtiger in Untersuchungshaft

Am Samstag hat das Amtsgericht Chemnitz gegen einen 21-jährigen Kosovaren Haftbefehl wegen Totschlags erlassen.

Der junge Mann ist dringend verdächtig, am 14.7.2015 einem 50-jährigen Freiberger in dessen Wohnung mehrfach mit einem Gegenstand auf den Kopfbereich eingeschlagen zu haben.
Der Geschädigte verstarb nur kurze Zeit später an den schweren Verletzungen.

Zum Tatmotiv selbst liegen derzeit noch keine Erkenntnisse vor; der Beschuldigte lässt sich bislang lediglich dahingehend ein, sich weder an den Vorfall selbst noch an die Umstände erinnern zu können, wie er in die Wohnung des Opfers gelangt war.

Die Ermittlungen dauern an.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar