Tom Schwarzbach verpasst Olympia-Nominierung

Der Chemnitzer Gewichtheber Tom Schwarzbach ist am Wochenende beim letzten Qualifikationswettkämpf für Olympia gescheitert.

Dem 28-Jährigen fehlte jedoch am Ende in Heidelberg lediglich ein Kilogramm gegenüber seinem Konkurrenten Jürgen Spieß.

Dabei begann der Wettkampf am Samstag gut für Schwarzbach. Im Reißen stellte der Chemnitzer einen neuen persönlichen Rekord von 156 kg auf. Doch im anschließenden Stoßen gelang nur der Anfangsversuch von 197 kg, an den notwendigen 204 kg scheiterte er dann dreimal.

So muss der Sportsoldat hoffen als eventueller Nachrücker, der die Olympia-Kriterien erfüllt hat, doch noch bei den Olympischen Spielen in London dabei zu sein.

Dies entscheidet sich Ende Juni wenn der Deutsche Olympische Sportbund die endgültigen Olympia-Nominierungen bekannt gibt.