Torloses Fußballderby am Sonntag

Vor 15.000 Zuschauern spielten der FC Sachsen und Lok Leipzig im Zentralstadion.

In der ersten Halbzeit hatte der FC mehr Chancen vor dem Tor von Lok. In der 33. Minute die Chance des gesamten Spiels. Für Sachsen – Torschuss von Dennhard. Evers lässt den Ball nur abklatschen und Lee Ganda verschießt aus 2 Metern.

Doch auch Lok hatte seine Chancen. Kunert bedient Heusel – Torwart Weiss mit einer fantastischen Parade.

Getrübt wurde das Spiel, weil es eine Spielunterbrechung gab, weil Knallkörper im Fanblock gezündet wurden. Die Trainer haben dafür kein Verständnis

Interview: Jörg Seydler – Trainer 1.FC Lok Leipzig

Sehenswert noch in der Partie dieser Freistoß von Brodkorb auf das kurze Eck. Ansonsten ein spannendes Derby mit dem nicht alle zufrieden sind.

Interview: Dirk Heyne – Trainer FC Sachsen Leipzig

Ein spannendes Derby das den Fairplay- und Respekt-Grundsatz auf dem Rasen erfüllte.

+++ Auktionen bei LEIPZIG FERNSEHEN. Mitmachen und Schnäppchen absahnen. +++