Torsten Loibl ist neuer Cheftrainer der Niners

Während sich die Richard-Hartmann-Halle in der momentanen Sommerpause den letzten Schliff für die kommenden sportlichen Herausforderungen holt, gilt dies gleichermaßen für die Basketballvereinigung Chemnitz.

Auf der Pressekonferenz am Dienstagmittag gab die Chefetage der Niners wichtige Personalentscheidungen für die kommende PRO A- Saison bekannt. Was seit längerem bereits ein offenes Geheimnis war, wurde nun endlich bestätigt: Torsten Loibl ist neuer Cheftrainer der Niners.

Der 38- Jährige, der bereits von 2002 bis 2006 Trainer in Chemnitz war, übernimmt zudem auch noch die Funktion des Sportdirektors. Neuer Co-Trainer an der Seite von Loibl ist Felix Schreyer, der zuletzt für den Chemnitzer Nachwuchs verantwortlich war. Die Entscheidung für Chemnitz, so Torsten Loibl, sei ihm nicht schwer gefallen:

Interview: Torsten Loib – neuer Cheftrainer der Niners

Mit Kapitän Johnson, Rosenthal, Harbut und Lipke konnten vier Spieler aus dem alten Kader in Chemnitz gehalten werden. Nach der Verpflichtung von Zazai und Lawsen konnte heute der nächste Neuzugang verkündet werden. Mit dem 1 Meter 92 großen Jorge Schmidt, der zuletzt in Nürnberg spielte, ist ein absoluter Drei-Punkte-Werfer ins Team geholt worden. Die Personalplanungen gehen bei den Niners aber dennoch weiter.

Interview: Torsten Loibl – neuer Cheftrainer der Niners

Übrigens, um wieder mehr Zuschauer in die Halle zu locken, können künftig alle Basketball-Fans zwischen 6 und 16 Jahren bei freier Platzwahl für ganze 5 Euro die Heimspiele der Niners verfolgen.

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar