Totale Mondfinsternis

Auch die Chemnitzer haben am Mittwochabend die Möglichkeit ein ganz besonderes Naturschauspiel zu beobachten.

Gegen 21.30 Uhr beginnt eine totale Mondfinsternis, bei der der Kernschatten der Erde den Vollmond verdunkelt.

Allerdings dürfte der Beginn der Verdunkelung kurz nach der Dämmerung nur schwer zu beobachten sein.

Da die Mondfinsternis aber bis gegen 23.00 Uhr dauert, hat man bei klarem Himmel später noch die Möglichkeit dazu. Das kosmische Schauspiel kann von der Erde aus auch ohne Teleskop gut beobachtet werden.

Interview:

Bei der Mondfinsternis wird der Mond nicht gänzlich schwarz, sondern erscheint in einem düsteren bräunlich bis orangerotem Licht.

Das nächste kosmische Schattenspiel dieser Art lässt dann auf sich warten. Denn eine totale Mondfinsternis in unseren Breiten gibt es erst wieder im September 2015.