Totenruhe in Chemnitz-Rabenstein gestört

Ein Jogger hat am frühen Dienstagmorgen auf dem Chemnitzer Friedhof an der Röhrsdorfer Straße beschädigte Grabstätten vorgefunden.

Er informierte die Polizei und diese stellten bei ihren ersten Ermittlungen 23 umgeworfene und zerschlagene Grabsteine fest. Vandalen haben diese vermutlich in der Nacht zum 2.Weihnachtsfeiertag geschändet. Der vorläufige Schaden wurde auf etwa 12.000 Euro beziffert.

Grüsse zum Jahreswechsel oder zum Hochzeitstag – einmal anders übermitteln – Ihre Grüße im TV