Tour gegen Gewalt

In Chemnitz hat heute die sachsenweite Tour gegen Gewalt Station gemacht.

In der Aula der Chemnitzer Industrieschule wurde in diesem Zusammen-hang das Stück „Berichte über Gewalt“ aufgeführt. 70 Minuten lang erzählten die Protagonisten in fünf Geschichten über Rassismus, Ignoranz und Unterdrückung. Im Anschluss diskutierten die Akteure mit den Schülern über das Geschehen auf der Bühne. Das Stück ist Teil des Präventionsprogramms gegen Gewalt an sächsischen Schulen. Veranstaltet wird die Tour von der Unfallkasse Sachsen.