Tourismus boomt in Region Leipzig

Leipzig - Auch im vergangenen Jahr sind wieder mehr als zwei Millionen Touristen in die Großregion Leipzig gekommen, um hier Urlaub zu machen. Diese Zahl soll dieses Jahr noch weiter steigen.

Auch im vergangenen Jahr sind wieder mehr als zwei Millionen Touristen in die Großregion Leipzig gekommen, um hier Urlaub zu machen. Diese Zahl soll noch weiter steigen. Das wurde am Mittwoch beim mittlerweile 208. Tourismusfrühstück deutlich. Punkte, mit denen Leipzig und die Umgebung überregional punkten können, sind unter anderem das Neuseenland, der Kanupark in Markkleeberg und die Burgen und Schlösser der Umgebung. Weiter ausgebaut werden sollen die Übernachtungskapazitäten.

© Leipzig Fernsehen

Die Region Leipzig hatte einen Anteil von gut 27 Prozent an allen Übernachtungen in Sachsen. Durch einzelne Veranstaltungen sollen auch in diesem Jahr gezielt Gäste in die Region gelockt werden. Mehrere Faktoren spielen laut Tourismus-Experten eine Rolle, wenn es um erfolgreichen Tourismus geht. So sei die Branche kein Selbstläufer, sondern baue auf ein Netzwerk aus mehreren Punkten. So könne besipielsweise ein Restaurant besser funktionieren, wenn es mit einem Fahrradverleih zusammen arbeitet oder es ein Museum in der Nähe gibt.