Tourismus in Sachsen zieht wieder an

Sachsen- Im August waren die Übernachtungszahlen in Sachsen höher als noch vor der Corona-Pandemie.

Im August waren die Übernachtungszahlen in Sachsen höher als noch vor der Corona-Pandemie. Fast 2,25 Millionen Übernachtungen wurden in den knapp 2.000 geöffneten Beherbergungen gebucht. Laut Statistischem Landesamt war das die höchste Zahl an Übernachtungen seit Beginn der Erhebung 1992. Damit war die Menge um 3 Prozent höher als noch im August 2019. Die Stadt Leipzig verzeichnete außerdem den größten regionalen Zuwachs gegenüber dem Coronajahr 2020: 23 Prozent mehr Gäste als im August letzten Jahres hat die Messestadt empfangen.