Tourismus verzeichnet Wachstum

Die Tourismusbranche in Sachsen kann erneut Rekordzahlen verbuchen.

So reisten im vergangenen Jahr rund fünf Prozent mehr Touristen in den Freistaat als noch im Jahr zuvor. Auch die Zahl der Gesamtübernachtungen stieg um drei Prozent auf 16,8 Millionen.

Sachsens Wirtschaftsminister Sven Morlok begrüßte diese erfreuliche Entwicklung.

Seiner Meinung nach sei die Fülle touristischer Sehenswürdigkeiten in Sachsen, aber auch die gute Infrastruktur die Basis dafür.

Außerdem wolle der Freistaat, so Morlok weiter, auch künftig Qualität in der Tourismuswirtschaft durch ein Punktesystem gezielt fördern. Im Doppelhaushalt 2011/12 stehen rund 12 Mio. Euro für die Tourismusförderung zur Verfügung.